Mitgliederversammlung Geschäftsjahr 2021

 

 

Mit gemeinsamer Kraft für die Flutopfer und gegen die Pandemie

Mitgliederversammlung beim SC 08 Reilingen:

Der 1. Vorsitzende Ulrich Kief begrüßte bei der dieser Tage im "Reilinger Hof" stattgefundenen Mitgliederversammlung, die erneut corona-bedingt von Juni auf September verlegt werden musste, die Mitglieder und freute sich besonders über die anwesenden Ehrenmitglieder. lm Anschluss wurde von der Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder mit einer Schweigeminute gedacht.

 

Schriftführer Bernhard Krämer berichtete von einem erneut außergewöhnlichen Jahr. Leider konnten auch in diesem Jahr weder die beliebte Dorfmeisterschaft im Elfmeterschießen, noch das normalerweise sehr gut besuchte Weinfest noch die Winterfeier stattfinden. Der SC08 stand aber nicht still, es wurden wie bereits im Vorjahr Vorstandssitzungen per Videokonferenzen abgehalten. Neben den für einen Fußballverein typischen Themen im Aktiven,- und Jugendbereich gab es viele weitere Bereiche wie Spielbetrieb, Finanzen, Sportplatzpflege, notwendige Anschaffungen u. Gebäudemangement, die weiter vorangetrieben wurden. Besonders dankbar ist der Verein über die Spende eines Defibrillators, der von der Firma Schaumaplast am Eingangsbereichs des Sportgeländes angebracht wurde. Ein weiteres Highlight war die Unterstützungsaktion für die Hochwassergeschädigten an Ahr u. Mosel, bei der der SC08 unter Regie von Spielertrainer Patrick Rittmaier ‚LKW-weise‘ Hilfsgüter sammelte u. den Menschen vor Ort zur Verfügung stellte.

 

Hauptkassier Ralf Stahl bezeichnete das Geschäftsjahr 2020 als wirtschaftlich stabiles Jahr, wobei sich wieder viel um das Thema Corona gehandelt hat. Glücklicherweise ist der Verein durch Corona in keine Krise geraten, da die gesunkenen Einnahmen durch geringere Ausgaben kompensiert werden konnten. So konnte das Geschäftsjahr mit einem kleinen Gewinn abgeschlossen werden. Dabei warnte er aber, dass Pacht und Mitgliedsbeiträge zu den größten Einnahmequellen zählen, diese aber nicht ausreichen, um sämtliche Ausgaben bestreiten zu können. Spenden und Sponsoring sind demzufolge seit Jahren zwingend zur Deckung des Jahreshaushalts von Nöten. Durch explodierenden Energiekosten, hohe Instandhaltungskosten, gestiegene Beschaffungskosten für Sportkleidung u. Sportgeräte, erhöhte Erbpacht durch den Neubau der Kabinen u. massiv erhöhte Handwerkerkosten kann der SC08 mit den bestehenden Einnahmen nicht gesund wirtschaften.

 

Hubert Krauß berichtete als 1. Spielausschussvorsitzender von der Aktivität. Er hätte sehr gerne mehr berichtet, konnte aus sportlicher Sicht aber leider nur wenig mitteilen, da die Spielzeit erneut abgebrochen werden musste. Die Saison hatte gut gestartet u. die Mannschaft war auf einem guten Weg, bevor der Lockdown zugeschlagen hat. Zur neuen Saison gab in den Kadern Veränderungen. Erfahrene Spieler beendeten ihre Karriere und es gab hochkarätige Abgänge zu verzeichnen. Jedoch konnten aufgrund der guten Jugendarbeit viele Spieler in die Aktivität übernommen werden, die es jetzt zu integrieren gilt. Kraus ist zuversichtlich, dass sich diese Investition mittelfristig auszahlt u. der SC08 mit einem breiten und jungen Kader in die Zukunft blicken kann.

 

Jugendleiter Markus Harder berichtete, dass erneut alle Altersklassen für den Spielbetrieb gemeldet werden konnten. Erfreulicherweise konnte die A -Jugend auf dem 2. Platz um den Landesliga-Aufstieg qualifizieren, was am Ende coronabedingt leider ausfallen musste. Die B u. C, E2 Jugenden landeten im Mittelfeld, wobei die E1 Jugend den Staffelsieg einfahren konnte. Trotz den schwierigen Rahmenbedingungen gab es viele weitere, von der Jugendabteilung organisierte Veranstaltungen, wie bspw. Den 1. Dezentralen Hybriden Trainerlehrgange sowie ein Besuch des DFB Mobils in der Reilinger TOP-Fit-Arena. Des Weiteren wurde wieder ein Kinderferienprogramm angeboten. Die Kooperation Schule-Verein funktioniere dank der Hilfe eines FSJler. Mit einem ausgearbeiteten Corona-Hygienekonzept startete am 10. Mai wieder das Jugendtraining, bei dem 245 Jugendliche von 32 Übungsleitern betreut wurden. Harder berichtete ebenfalls von der Ausbildungskooperation mit der Firma Schaumaplast, dass die Vermittlung von Ferienhelfer u. Ausbildungsplätzen ermöglichen soll. Mit der Vermittlung von 9 Ferienhelfern, 3 Nebenjobbern und ab September einem Ausbildungsplatz trägt die Kooperation erste Früchte. Ebenso wurde ein weiterer Ausbildungsplatz bei Autoteile Krammer vermittelt. Markus Harder und Marco Flach wurden als Jugendleiter für 2 weitere Jahre gewählt.

 

Der Leiter der Alten Herren, Klaus Korpilla, freut sich über 62 Mitglieder, von denen sich 36 aktiv am Trainingsgeschehen beteiligen und sich 6 im Jugendbereich als Trainer oder Betreuer engagieren. Die geselligen Aktivitäten fielen mit Ausnahme von vier Radtouren leider Corona zum Opfer. Korpilla lobte insbesondere das von Jugendleiter Markus Harder erarbeitete Hygienekonzept, dass ermöglicht hat, auch den Spielbetrieb der AH weitestgehend aufrecht zu erhalten.

 

Vorsitzender Uli Kief zeigte sich trotz Corona und dessen Herausforderungen zufrieden. Dies sei insbesondere dem Support der Vorstandschaft und insbesondere den Schlüsselrollen des Kassiers Ralf Stahl, Bernhard Krämer als Schriftführer, der Jugendleitung, sowie den Spielausschüssen Krauss, Luntz u. Gallo als sportliche Leiter verdankt. Der Verein hat Corona getrotzt u. digitale Sitzungen durchgeführt, es gab vor 4 Wochen sogar ein Grillfest der Vorstandschaft mit den Jugendtrainern. Besonders erwähnenswert im vorherigen Geschäftsjahr war der Hilfstransport für die Flutopfer an der Mosel – ein sozial starker Einsatz des gesamten Vereins. Beim SC08 ist trotz Corona viel in Bewegung, man möchte über Sponsoren ein Spielerbus für den Transport der Jugendspieler sowie eine neue Musikanlage realisieren. Er lobte die Vorstandschaft u. Vereinsmitglieder, die mit leidenschaftlichen Einsatz für Ihren Verein die extra Meile gehen. Leider musste die allseits beliebte Winterfeier auch 2021 Corona bedingt ausfallen, aber wie man den SC08 kennt, wird natürlich mit Hochtouren versucht im Rahmen der Möglichkeiten eine Winterfeier 2022 durchzuführen. Kief nutze die Stunde und bedankte sich nochmal explizit bei den Mitgliedern, die sich unermüdlich für die Jugend einsetzen mit einem Gutschein. Die "Säule" des Vereins sei aber auch die AH, die unter der Regie von Klaus Korpilla einen signifikanten Beitrag zum Vereinsleben leistes. Die Kameradschaft ist in allen Bereichen mit der wichtigste Faktor , dass zeigte auch der zuletzt durch die Aktiven organisierte "Tennis-Welde-Weizen-Cup", bei dem 28 Aktive, AHler, Jugendtrainer- und Jugendtrainierinnen eifrig auch mit einem Filzball umzugehen wussten.

Seine Rede beendete er mit den Worten: „Der SC 08 ist ein überragender Verein!“

 

Die Kassenprüfer Olaf Mummert und Peter Wendolsky zeigten sich beeindruckt von der akribischen Buchführung, sodass einer Entlastung der Vorstandschaft nichts im Wege stand. Mummert beantrage die Entlastung der Vorstandschaft, die von der Versammlung einstimmig bestätigt wurde.

 

Bei den anschließenden, von Ehrenmitglied Ludwig Markl durchgeführten Teilneuwahlen wurden sowohl 1. Vorsitzender Uli Kief, der Spielauschuss Hubert Krauss, der Schriftführer Bernhard Krämer als auch die Beisitzer, Fabian Brandenburger, Klaus-Peter Brandenburger, Norbert Gallo, Fritz Gögele, Jürgen Luntz, Matthias Hauser, Thomas Hoffmann, Tobias Kneis, Klaus Korpilla, Bernd Neureither sowie Matthias Stegmüller einstimmig in ihren Ämtern für weitere 2 Jahre bestätigt. Der 2. Vorsitzende Hans Kneis wurde einstimmig in seinem Amt für 1 weiteres Jahr bestätigt.

 

 

Unter dem Agendapunkt „sonstiges“, wurde die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge diskutiert. Aufgrund von immens gestiegenen laufenden Kosten wie Energiekosten, höheren Instandhaltungskosten für Materialien u. Handwerker, gestiegene Beschaffungskosten für Sportkleidung u. Sportgeräte u. eine höhere Erbpacht durch den Neubau der Kabinen hat der SC08 wesentlich höhere Ausgaben als in den Jahren davor. Zusätzlich investiert der SC08 vermehrt in Qualifizierungslehrgänge wie Trainerscheine und Erste-Hilfe-Kurse für alle Trainer u. Betreuer. Diese konnten im Corona Jahr zwar aufgrund des Spielstopps kompensiert werden, treffen den SC08 aber bei der Rückkehr zum Normalbetrieb immens. Die Vergrößerung und Erneuerung des Sportgeländes sowie die steigenden Kosten zollen ihren Tribut. Daher muss unweigerlich eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge erhoben werden, um die Zukunft des Vereins finanziell sicherzustellen. Dies war für die anwesenden Mitglieder der Versammlung nachvollziehbar, daher wurde dem Vorschlag einer moderaten Anpassung der Mitgliedsbeiträge einstimmig zugestimmt. Die Erhöhung der Beiträge wird ab 2022 in Kraft treten und wird mit dem Mitgliedsbeitrag im April 2022 durchgesetzt.

 

Mit dem Dank an alle Anwesenden, Freunde und Gönner des Vereins sowie seinen Mitstreitern in der Vorstandschaft beendete Uli Kief die sehr harmonsich verlaufene Mitgliederversammlung.

 

MSt

 


 

Sie haben keine Rechte um Kommentare einzutragen

Aktuell sind 596 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.