Ab sofort gilt auch für das Training und die Spiele des SC 08 die neue 2G+ Regelung!

So lange bis zum Wochenende keine neuen Regelungen erlassen werden, gilt ab sofort die neue CoronaVO des Landes Baden-Württemberg, die gestern in Kraft getreten ist und Regelungen beinhaltet, welche das Triningund die Spiele des SC 08 Reilingen betreffen:
* Für Besucher*innen von Sportveranstaltungen gilt ab sofort 2G+. Der Zutritt zum Sportgelände ist demnach nur geimpften oder genesenen Zuschauer*innen gestattet, die zusätzlich einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen.
Konkret bedeutet dies leider, dass wir neben dem negativen Antigen-Schnelltest (kein Eigentest!) die Genesenen- oder Impfzertifikate elektronisch überprüfen- und mit einem Ausweisdokument (Perso, Reisepass) abgleichen MÜSSEN.
Also stellt euch auf die Einlasskontrollen ein und sorgt dafür, dass ihr neben den Zertifikaten auch ein Ausweisdokument dabei habt.
Sollten kurzfristig neue Regelungen vom Land BW erlassen werden, werden wir euch hier informieren. 

 

Auf Grund der steigenden Corona Zahlen, wird mit heutiger Wirkung, von der Corona-Basisstufe, in die Corona-Warnstufe gewechselt!

Da die Kontrollen der vorgegebenen Vorschriften während des Trainingsbetrieb nahezu unmöglich sind, gelten beim SC 08 leider ab sofort folgende Maßnahmen:

1.) Zuschauer im Trainingsbetrieb könnten nur noch nach 100% Kontrolle am Haupttor erlaubt werden. Da sich das im Training überhaupt nicht kontrollieren lässt, gilt ab sofort bis auf Weiteres Zuschauerverbot. Bei den Bambini-Teams, werden derzeit Sonderlösungen ausgearbeitet. Details erfolgen individuell.

2.) Bei den Heimspielen gilt generell erst Mal ebenfalls Zuschauerverbot. Wenn die einzelnen Teams die gerade Spieltag haben allerdings die Corona-Hygiene-Station am Eingangsbereich während der kompletten Vorbereitung und Spieldauer mit mindestens 2 Personen besetzen, sind Zuschauer, die die 3-G Regel nachweisen werden, erlaubt. Bitte im Vorfeld bei den betroffenen Trainern oder auf unserer Homepage unter www.sc08reilingen.de informieren, ob das gewünschte Spiel mit oder ohne Zuschauer stattfinden wird.

Sorry jetzt schon für die Unannehmlichkeiten aber so können wir wenigstens für alle Spieler*innen den Trainings- und Spielbetrieb vorerst aufrecht erhalten⚽️⚽️

image2
    image3

 

SC 08: Neuer Jugendteambus von Dietmar Hopp Stiftung und Gemeinde an Verein übergeben

© Marco Claudio Montalbano 

SC-Jungkicker können in Zukunft zusammen reisen 

 sal TeambusSC08Reil 1
 
Reilingen. Große Freude herrschte beim SC 08 am vergangenen Mittwoch, als die Dietmar Hopp Stiftung zusammen mit der Gemeinde den neuen Jugendteambus dem Verein offiziell übergab. Die Gemeinde hatte rund zehn Prozent der Anschaffungskosten getragen und fast in gleicher Höhe bewegt sich die Beteiligung der Bevölkerung am Verein. Schließlich ist fast jeder Zehnte in der Hasengemeinde Mitglied. Ehrensache daher, dass neben Sportreferent Henrik Westerberg von der Hopp Stiftung Bürgermeister Stefan Weisbrod ebenfalls anwesend war. Und auch der Präsident des befreundeten FC-Astoria, Willi Kempf aus Walldorf, hatte es sich nicht nehmen lassen, der Übergabe beizuwohnen.
Als würde sich Petrus mit dem Verein freuen, kam pünktlich zur Übergabe die Sonne hinter den Wolken hervor und selbst Vereinsmaskottchen „SCotty“ hatte es pünktlich zum Neunsitzer geschafft, der in Kürze die Jüngsten des Vereins zu Auswärtsspielen und Ausflügen jeder Art bringen wird. Denn schließlich ist der SC 08 auch Kooperationspartner von „Anpfiff ins Leben“, dem Verein, dessen Philosophie die Fußballer voll und ganz teilen, genau wie die Ansicht, dass ein Verein wesentlich mehr leisten kann und sollte, als „nur“ gemeinsam sportlich aktiv zu sein. 2001 hatte die Dietmar Hopp Stiftung den Anstoß für das Jugendförderkonzept gegeben, bei dem nicht nur der Sport und der Wettkampf im Vordergrund stehen, sondern auch die Vermittlung und Förderung von Sozialkompetenz, Teamgeist, Charakterstärke und Köpfchen. So traf man sich passender Weise am Seminarcontainer, dessen Anschaffung die Stiftung dem Verein schon früher ermöglicht hatte. Seitdem finden in ihm nicht nur entsprechende Projekte statt, sondern auch eine Hausaufgabenbetreuung. Für das Foto stürmten alle Kinder und Jugendlichen allerdings zum neuen Gefährt und positionierten sich freudestrahlend daneben – natürlich nicht ohne das Vereinsmaskottchen.
Ulrich Kief, erster SC-Vorsitzender, betonte: „Wir bedanken uns herzlich bei der Dietmar Hopp Stiftung und der Gemeinde. Gemeinsam kann man Großes bewirken“, und fügte hinzu: „Unser Jugendbereich platzt aus allen Nähten. Es sind inzwischen über 300 Kinder und Jugendliche von insgesamt circa 700 Mitgliedern. Nun können sie gemeinsam in einem Bus reisen. Das ist nicht nur gut für den Teamgeist, sondern auch für die Umwelt, wenn ein Fahrzeug unterwegs ist anstatt lauter Einzelwagen.“ Sportreferent Henrik Westerberg von der Hopp Stiftung, die rund 30 000 Euro gespendet hat und damit den Löwenanteil trägt, unterstrich: „Wir geben nur das Geld. Die Arbeit machen die Vereine – und der SC 08 macht diese hervorragend.“ Bürgermeister Stefan Weisbrod unterstrich die Bedeutung des SC für Reilingen und freute sich mit über die neue Transportmöglichkeit: „Es ist eine sinnvolle Investition in die Zukunft. Klar, dass sich die Gemeinde gern daran beteiligt hat.“
Hohe Nachfrage nach Trainingscamps
Einen kleineren Teil habe auch der Verein selbst zu übernehmen: „Das finanzieren wir u.a. durch zwei jeweils dreitägige Trainingscamps im Jahr, die von unseren lizenzierten Trainern durchgeführt werden. Für 90 Euro bekommen die Kids zwischen sechs und 15 Jahren ein tolles Fußballtraining und haben dabei noch jede Menge Spaß“, und verriet: „Die Nachfrage war riesig. Bei 55 Teilnehmer mussten wir leider Schluss machen.“
Sichtlich erfreut über das neue Transportmittel für den Reilinger Traditionsverein war auch Willi Kempf. Der FC-Astoria-Präsident teilte mit: „Das ist großartig. Wir freuen uns mit dem SC“, und erläuterte: „Unsere Vereine wurden beide 1908 gegründet. Seit den 100-jährigen Jubiläen, wo wir uns kennen lernten, stehen wir in freundschaftlicher Verbindung.“ SC-Vorstand Ulrich Kief bestätigte: „Ja, das stimmt. Wenn einem mal ein Tor fehlt oder andere Materialien oder Ressourcen, helfen wir uns damit gegenseitig aus.“ Er ergänzte mit einem Augenzwinkern: „Es gehen auch immer wieder Spieler von uns zum FC-Astoria. Jetzt muss das nur noch auch mal anders herum passieren.“ 
sal TeambusSC08Reil 2
sal TeambusSC08Reil 3

 

Sportkreis Mannheim e.V. -Den ersten Preis beim Sportkreis-Lauf-

IMG 6344
🏆 Den ersten Preis beim Sportkreis-Lauf konnte heute der Vorsitzende des SC 08 Reilingen Uli Kief stellvertretend für seinen Verein entgegen nehmen.
🏃‍♀️🏃‍♂️ Die unglaubliche Zahl von 170 Läuferinnen und Läufer hatten sich in der Aktionswoche für ihren SC auf die Laufstrecke begeben. Darunter waren 138 Jugendliche, die dem SC 08 Reilingen zum Gesamtsieg auch noch den Sonderpreis für die meisten Teilnehmer U18 bescherten.
⚽ Das heutige Training der Bambinis und der F-Jugend bot daher auch den idealen Rahmen für unsere Vorsitzende Sabine Hamann, Urkunde, neue Bälle und etliche Preise für einzelne Teilnehmer*innen nach Reilingen zu bringen. 🎁
Ganz begeistert war sie von dem regen Treiben der Jüngsten und äußerte gegenüber der anwesenden Presse: "So sieht gelingende Nachwuchsarbeit aus. Das Engagement des SC Reilingen ist beispielgebend!"
🏫 Besonders gefreut hat sich unsere Vorsitzende auch über die Anwesenheit der Schulleiterin und ihrer Stellvertreterin der Schule am Kraichbach aus Hockenheim. Wie schon im vergangenen Jahr hatte die Schule den Verein im Rahmen des Sportunterrichts mit großer Begeisterung unterstützt. Kooperation Schule - Verein? Check! ✔
IMG 6347
lauf schwetzinger zeitung
IMG 6350
IMG 6357
IMG 6349
IMG 6355
IMG 6353

 

SC 08 Jugendspieler erfolgreich in Mecklenburg-Vorpommern

Lenny Wörner und Bastian Fellner räumen bei Deutscher Meisterschaft ab 

Was haben Ringen und Fußball miteinander zu tun ? In Reilingen traditionell viel. Daher ist es nicht ungewöhnlich , dass von jung auf viele Kinder diese beiden Sportarten in Reilingen ausüben. Nicht nur das der AV und der SC 08 Reilingen seit Jahren freundschaftliche Verbindungen pflegen, nein auch bei Veranstaltungen und Events wird gegenseitig ausgeholfen.
Deshalb freuen sich die Verantwortlichen und die Trainer der U15 Junioren des SC 08 umso mehr , mit Lenny Wörner und Bastian Fellner zwei Spieler in ihren Reihen zu wissen, die im Mecklenburgischen Torgelow den deutschen Meistertitel und einen hervorragenden 5. Rang , in ihren Gewichtsklassen und das in einem starken Feld erringen konnten!!!
Der SC 08 gratuliert recht herzlich !

 

Patrick Rittmaier beendet zum Ende der laufenden Saison Trainertätigkeit

 

 
Anstehende Stabübergabe beim SC 08 Reilingen - Patrick Rittmaier beendet zum Ende der laufenden Saison Trainertätigkeit
Patrick Rittmaier, verantwortlicher Trainer der ersten Mannschaft des SC 08 Reilingen, wird zum Ende der Saison 21/22 auf eigenen Wunsch sein Traineramt zur Verfügung stellen.
Dabei hat die getroffene Entscheidung rein berufliche Hintergründe; die aktuelle sportliche Situation spielt hierbei absolut keine Rolle.
Patrick Rittmaier: „Ich möchte zunächst ganz klar sagen, dass mir diese Entscheidung absolut nicht leichtfällt. Ich habe jetzt über 6 Jahre hier gearbeitet und fast 13 Jahre in der ersten
Mannschaft Fußball gespielt. So eine Entscheidung triffst du nicht über Nacht. Ich habe zu allen Verantwortlichen, Betreuern, Fans und Mitgliedern ein super Verhältnis und bin dafür sehr dankbar. Aber es gibt eben auch Dinge, die vorgehen. Ich werde mich beruflich weiterentwickeln, wodurch es zeitlich schlichtweg nicht mehr möglich ist, eine Mannschaft zu 100% zu trainieren. Meine Entscheidung hat absolut nichts mit der aktuellen Situation zu tun. Im Gegenteil: wenn es danach gehen würde, würde ich ein weiteres Jahr dranhängen. Auch wenn es Tabelle und Ergebnisse momentan nicht hergeben, macht es trotzdem unheimlich viel Spaß, mit dieser Mannschaft zu trainieren. Unser Fokus liegt jetzt aber absolut auf dem Rest dieser Saison. Wir möchten, wenn möglich, natürlich den Abstieg verhindern. Ich bin mir sicher, wir können das schaffen.“
„Wir haben ein sehr enges und vertrauensvolles Verhältnis zu Patrick und stehen in ständigem Austausch mit ihm und seinem Trainerteam: so hat er uns schon sehr früh, weit vor Beginn der
aktuellen Saison darüber informiert, dass seine berufliche Zukunft einen solchen Schritt nach sich ziehen könnte. Seit Kurzem haben wir nun Gewissheit, dass dieser Fall zu Beginn der
kommenden Runde leider eintritt“, so Norbert Gallo vom SC 08 Reilingen.
Uli Kief, 1. Vorstand SC 08 Reilingen ergänzt: „Ich erinnere mich noch an 2007, als ich Patrick bei einem Reilinger Friseur traf und ihn damals überzeugte - er hatte gerade beim KSC aufgehört - wieder bei seinem Heimatclub anzuheuern. In dieser langen Zeit bis heute hat er sich als Spieler, Co-Trainer und Trainer immer einwandfrei verhalten und sich für seinen SC 08 voll eingesetzt.
Auch ein freundschaftliches Verhältnis mit ihm ist über die Jahre entstanden. Viele Erfolge in dieser Zeit sind eng mit ihm verbunden. Ich bedaure es persönlich sehr, ihn als Trainer zu verlieren und respektiere natürlich seine Entscheidung, denn der Beruf geht immer vor - wir sind ja keine Profis. Ich bin mir sicher, dass er dem Verein in irgendeiner Form erhalten bleibt und wünsche ihm von Herzen alles Gute und viel Erfolg für seine zukünftigen Herausforderungen in seiner Firma.“
Ein Nachfolger steht indes noch nicht fest. Der Verein wird sich in den kommenden Wochen und Monaten in aller Ruhe sorgfältig mit dem Thema und möglichen Kandidaten befassen.
SC 08 Reilingen

 

SC 08 ganz oben auf dem Treppchen

 

Liebe SC08er und Freunde des Vereins, diesmal haben wir es auf das höchste Treppchen geschafft. Wir bedanken uns auch bei der „Schule am Kraichbach“, Hockenheim die mit uns liefen und jederzeit freundschaftlich verbunden sind!!! Herzlichen DANK dafür ♥️! 
 

Ergebnis des virtuellen Sportkreis-Laufs (hier geht es auf die Seite "Sportkreis Mannheim")

 
 
 
 
 

 

Mitgliederversammlung Geschäftsjahr 2021

 

 

Mit gemeinsamer Kraft für die Flutopfer und gegen die Pandemie

Mitgliederversammlung beim SC 08 Reilingen:

Der 1. Vorsitzende Ulrich Kief begrüßte bei der dieser Tage im "Reilinger Hof" stattgefundenen Mitgliederversammlung, die erneut corona-bedingt von Juni auf September verlegt werden musste, die Mitglieder und freute sich besonders über die anwesenden Ehrenmitglieder. lm Anschluss wurde von der Versammlung der im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder mit einer Schweigeminute gedacht.

 

Schriftführer Bernhard Krämer berichtete von einem erneut außergewöhnlichen Jahr. Leider konnten auch in diesem Jahr weder die beliebte Dorfmeisterschaft im Elfmeterschießen, noch das normalerweise sehr gut besuchte Weinfest noch die Winterfeier stattfinden. Der SC08 stand aber nicht still, es wurden wie bereits im Vorjahr Vorstandssitzungen per Videokonferenzen abgehalten. Neben den für einen Fußballverein typischen Themen im Aktiven,- und Jugendbereich gab es viele weitere Bereiche wie Spielbetrieb, Finanzen, Sportplatzpflege, notwendige Anschaffungen u. Gebäudemangement, die weiter vorangetrieben wurden. Besonders dankbar ist der Verein über die Spende eines Defibrillators, der von der Firma Schaumaplast am Eingangsbereichs des Sportgeländes angebracht wurde. Ein weiteres Highlight war die Unterstützungsaktion für die Hochwassergeschädigten an Ahr u. Mosel, bei der der SC08 unter Regie von Spielertrainer Patrick Rittmaier ‚LKW-weise‘ Hilfsgüter sammelte u. den Menschen vor Ort zur Verfügung stellte.

 

Hauptkassier Ralf Stahl bezeichnete das Geschäftsjahr 2020 als wirtschaftlich stabiles Jahr, wobei sich wieder viel um das Thema Corona gehandelt hat. Glücklicherweise ist der Verein durch Corona in keine Krise geraten, da die gesunkenen Einnahmen durch geringere Ausgaben kompensiert werden konnten. So konnte das Geschäftsjahr mit einem kleinen Gewinn abgeschlossen werden. Dabei warnte er aber, dass Pacht und Mitgliedsbeiträge zu den größten Einnahmequellen zählen, diese aber nicht ausreichen, um sämtliche Ausgaben bestreiten zu können. Spenden und Sponsoring sind demzufolge seit Jahren zwingend zur Deckung des Jahreshaushalts von Nöten. Durch explodierenden Energiekosten, hohe Instandhaltungskosten, gestiegene Beschaffungskosten für Sportkleidung u. Sportgeräte, erhöhte Erbpacht durch den Neubau der Kabinen u. massiv erhöhte Handwerkerkosten kann der SC08 mit den bestehenden Einnahmen nicht gesund wirtschaften.

 

Hubert Krauß berichtete als 1. Spielausschussvorsitzender von der Aktivität. Er hätte sehr gerne mehr berichtet, konnte aus sportlicher Sicht aber leider nur wenig mitteilen, da die Spielzeit erneut abgebrochen werden musste. Die Saison hatte gut gestartet u. die Mannschaft war auf einem guten Weg, bevor der Lockdown zugeschlagen hat. Zur neuen Saison gab in den Kadern Veränderungen. Erfahrene Spieler beendeten ihre Karriere und es gab hochkarätige Abgänge zu verzeichnen. Jedoch konnten aufgrund der guten Jugendarbeit viele Spieler in die Aktivität übernommen werden, die es jetzt zu integrieren gilt. Kraus ist zuversichtlich, dass sich diese Investition mittelfristig auszahlt u. der SC08 mit einem breiten und jungen Kader in die Zukunft blicken kann.

 

Jugendleiter Markus Harder berichtete, dass erneut alle Altersklassen für den Spielbetrieb gemeldet werden konnten. Erfreulicherweise konnte die A -Jugend auf dem 2. Platz um den Landesliga-Aufstieg qualifizieren, was am Ende coronabedingt leider ausfallen musste. Die B u. C, E2 Jugenden landeten im Mittelfeld, wobei die E1 Jugend den Staffelsieg einfahren konnte. Trotz den schwierigen Rahmenbedingungen gab es viele weitere, von der Jugendabteilung organisierte Veranstaltungen, wie bspw. Den 1. Dezentralen Hybriden Trainerlehrgange sowie ein Besuch des DFB Mobils in der Reilinger TOP-Fit-Arena. Des Weiteren wurde wieder ein Kinderferienprogramm angeboten. Die Kooperation Schule-Verein funktioniere dank der Hilfe eines FSJler. Mit einem ausgearbeiteten Corona-Hygienekonzept startete am 10. Mai wieder das Jugendtraining, bei dem 245 Jugendliche von 32 Übungsleitern betreut wurden. Harder berichtete ebenfalls von der Ausbildungskooperation mit der Firma Schaumaplast, dass die Vermittlung von Ferienhelfer u. Ausbildungsplätzen ermöglichen soll. Mit der Vermittlung von 9 Ferienhelfern, 3 Nebenjobbern und ab September einem Ausbildungsplatz trägt die Kooperation erste Früchte. Ebenso wurde ein weiterer Ausbildungsplatz bei Autoteile Krammer vermittelt. Markus Harder und Marco Flach wurden als Jugendleiter für 2 weitere Jahre gewählt.

 

Der Leiter der Alten Herren, Klaus Korpilla, freut sich über 62 Mitglieder, von denen sich 36 aktiv am Trainingsgeschehen beteiligen und sich 6 im Jugendbereich als Trainer oder Betreuer engagieren. Die geselligen Aktivitäten fielen mit Ausnahme von vier Radtouren leider Corona zum Opfer. Korpilla lobte insbesondere das von Jugendleiter Markus Harder erarbeitete Hygienekonzept, dass ermöglicht hat, auch den Spielbetrieb der AH weitestgehend aufrecht zu erhalten.

 

Vorsitzender Uli Kief zeigte sich trotz Corona und dessen Herausforderungen zufrieden. Dies sei insbesondere dem Support der Vorstandschaft und insbesondere den Schlüsselrollen des Kassiers Ralf Stahl, Bernhard Krämer als Schriftführer, der Jugendleitung, sowie den Spielausschüssen Krauss, Luntz u. Gallo als sportliche Leiter verdankt. Der Verein hat Corona getrotzt u. digitale Sitzungen durchgeführt, es gab vor 4 Wochen sogar ein Grillfest der Vorstandschaft mit den Jugendtrainern. Besonders erwähnenswert im vorherigen Geschäftsjahr war der Hilfstransport für die Flutopfer an der Mosel – ein sozial starker Einsatz des gesamten Vereins. Beim SC08 ist trotz Corona viel in Bewegung, man möchte über Sponsoren ein Spielerbus für den Transport der Jugendspieler sowie eine neue Musikanlage realisieren. Er lobte die Vorstandschaft u. Vereinsmitglieder, die mit leidenschaftlichen Einsatz für Ihren Verein die extra Meile gehen. Leider musste die allseits beliebte Winterfeier auch 2021 Corona bedingt ausfallen, aber wie man den SC08 kennt, wird natürlich mit Hochtouren versucht im Rahmen der Möglichkeiten eine Winterfeier 2022 durchzuführen. Kief nutze die Stunde und bedankte sich nochmal explizit bei den Mitgliedern, die sich unermüdlich für die Jugend einsetzen mit einem Gutschein. Die "Säule" des Vereins sei aber auch die AH, die unter der Regie von Klaus Korpilla einen signifikanten Beitrag zum Vereinsleben leistes. Die Kameradschaft ist in allen Bereichen mit der wichtigste Faktor , dass zeigte auch der zuletzt durch die Aktiven organisierte "Tennis-Welde-Weizen-Cup", bei dem 28 Aktive, AHler, Jugendtrainer- und Jugendtrainierinnen eifrig auch mit einem Filzball umzugehen wussten.

Seine Rede beendete er mit den Worten: „Der SC 08 ist ein überragender Verein!“

 

Die Kassenprüfer Olaf Mummert und Peter Wendolsky zeigten sich beeindruckt von der akribischen Buchführung, sodass einer Entlastung der Vorstandschaft nichts im Wege stand. Mummert beantrage die Entlastung der Vorstandschaft, die von der Versammlung einstimmig bestätigt wurde.

 

Bei den anschließenden, von Ehrenmitglied Ludwig Markl durchgeführten Teilneuwahlen wurden sowohl 1. Vorsitzender Uli Kief, der Spielauschuss Hubert Krauss, der Schriftführer Bernhard Krämer als auch die Beisitzer, Fabian Brandenburger, Klaus-Peter Brandenburger, Norbert Gallo, Fritz Gögele, Jürgen Luntz, Matthias Hauser, Thomas Hoffmann, Tobias Kneis, Klaus Korpilla, Bernd Neureither sowie Matthias Stegmüller einstimmig in ihren Ämtern für weitere 2 Jahre bestätigt. Der 2. Vorsitzende Hans Kneis wurde einstimmig in seinem Amt für 1 weiteres Jahr bestätigt.

 

 

Unter dem Agendapunkt „sonstiges“, wurde die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge diskutiert. Aufgrund von immens gestiegenen laufenden Kosten wie Energiekosten, höheren Instandhaltungskosten für Materialien u. Handwerker, gestiegene Beschaffungskosten für Sportkleidung u. Sportgeräte u. eine höhere Erbpacht durch den Neubau der Kabinen hat der SC08 wesentlich höhere Ausgaben als in den Jahren davor. Zusätzlich investiert der SC08 vermehrt in Qualifizierungslehrgänge wie Trainerscheine und Erste-Hilfe-Kurse für alle Trainer u. Betreuer. Diese konnten im Corona Jahr zwar aufgrund des Spielstopps kompensiert werden, treffen den SC08 aber bei der Rückkehr zum Normalbetrieb immens. Die Vergrößerung und Erneuerung des Sportgeländes sowie die steigenden Kosten zollen ihren Tribut. Daher muss unweigerlich eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge erhoben werden, um die Zukunft des Vereins finanziell sicherzustellen. Dies war für die anwesenden Mitglieder der Versammlung nachvollziehbar, daher wurde dem Vorschlag einer moderaten Anpassung der Mitgliedsbeiträge einstimmig zugestimmt. Die Erhöhung der Beiträge wird ab 2022 in Kraft treten und wird mit dem Mitgliedsbeitrag im April 2022 durchgesetzt.

 

Mit dem Dank an alle Anwesenden, Freunde und Gönner des Vereins sowie seinen Mitstreitern in der Vorstandschaft beendete Uli Kief die sehr harmonsich verlaufene Mitgliederversammlung.

 

MSt

 


 

Sommercamp beim SC 08 Reilingen

 Die Rahmenbedingungen hätten nicht besser sein können!
  • 43 gemeldete Nachwuchsspieler*innen, die richtig Lust auf Fußball hatten ⚽️
  • 8 top motivierte Trainer*innen, die altersgerechtes Jugendtraining vorbereitet hatten  💪🏼
  • und dazu ein traumhaftes Sommerwetter ☀️
 
 
 

Drei Tage lang standen in jeweils drei Trainingseinheiten zahlreiche Übungs- und Spielformen auf dem Programm. Darunter waren Koordination mit Reifen und Hürden, Lauf-ABC mit Gymnastikbällen, Dribbelparcours im Stangenwald, DFB-Fussballabzeichen mit Punktwertung, Passschule mit kognitiven Aufgaben, Torschuss nach Wahrnehmung und Reaktion, Abschlussspiele mit verschiedenen Zusatzaufgaben, sowie dem obligatorischen Abschlussturnier, bei dem alle Spieler*innen ihr Gelerntes zeigen konnten.

Egal welche Übungen anstanden, die Kinder hatten immer Spaß und eine Menge zu Lachen.

Während die Jüngsten von unseren Bambini Trainerinnen Christina Nachtmann, Kristina Höschele und Alexandra Michalakidis bestens betreut wurden, kümmerten sich Luis Neureither und Kiriakos Michalakidis ebenso toll um den F- und E Jugend Bereich. Andreas Müller, Peter Kühnle und Markus Harder kümmerten sich um den älteren Jahrgang, den D-Jugend Bereich. Abgerundet wurde das Camp-Team von Platzwart Ottmar Schmitt, der fleißigen Seele im Hintergrund.

Die abschließende Siegerehrung wurde unter anderem vom 1. Vorsitzenden, Uli Kief und SCotty, dem Vereinsmaskottchen, begleitet. Zudem konnte hierbei der Marktleiterin Nicole Trautwein vom Rewe Markt Reilingen gedankt werden, die mit ausreichend Getränken und Obst das Camp unterstützt hatte. Ebenfalls war die Familie Atasoy vom KFZ-Handel Reilingen vor Ort, die eine finanzielle Unterstützung für dieses Camp darstellte. Auf diesem Weg, vielen Dank hierfür!

Ein weiterer Dank für die Unterstützung gilt der Metzgerei Hauser aus Hockenheim für das tolle Mittagessen sowie Sport Hambrecht für die tollen Trikots und Bälle aller Teilnehmer*innen.

 
 
 
 
 
 

 

Aktuell sind 365 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.