Berichte 2022/2023

 

Bildschirmfoto 2022 09 25 um 19.00.10
Bildschirmfoto 2022 09 18 um 10.07.07
Ungefährdeter SC 08 Sieg 
Der SC 08 feierte in der Reilinger TOP FIT Arena gegen den FC Badenia Hirschacker einen ungefährdeten 5:0 (3:0) Sieg. Damit bleiben die Gastgeber auf heimischem Gelände ohne Punktverlust, während die Gäste weiterhin sieglos bleiben.
 
Das Team von Ralph Bächtel begang schwungvoll und ging bereits nach 9 Minuten in Führung. Dod Shtufi zirkelte einen Freistoß aus dem linken Strafraumeck an Freund und Feind vorbei ins lange Eck zum 1:0. Als in der 15. Minute Patrice Bächtel perfekt von Patrick Kuderer bedient wurde, konnte er das Spielgerät am Keeper zum 2:0 vorbeispitzeln. Bächtel hätte sein Torkonto in der 18. und 38. Minute ausbauen können, scheiterte aber an Dennis Hardung im Gästetor. Die geleben Hirsche kamen nun besser ins Spiel, waren aber im Sturm zu harmlos. Stattdessen nutzte Bächtel einen Konter mit einem Schuss ins lange Eck zum 3:0 (45.)
 
Auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Zunächst wurde ein Tor von Pascal Schneider wegen angeblicher Abseitsstellung aberkannt (48.), dann vergaben Bächtel und der eingewechselte Dario Langella in der 60. und 72. Minute weitere Großchancen. Ab der 75. Minute mussten die Badenia mit zehn Mann auskommen, nachdem ein Schubser von Pascal Roth als Tätlichkeit ausgelegt wurde. Der starke Shtufi hämmerte die Kugel in der 84. Minute zum 4:0 in den Winkel und Langella war zwei Minute vor dem Ende für das 5:0 verantwortlich.
 

SC 08 1b verliert Derby gegen Neulußheim

In einem torreichen Derby in der Reilinger TOP FIT Arena verloren die Gastgeber gegen den SC Olympia Neulußheim mit 3:4 (2:3). Aufgrund vieler vergebener Großchancen vergaben die Reilinger den erhofften Sieg.

Die Gäste gingen mit einem Doppelschlag in der 15. und 19. Minute nach Toren von Istvan Ellinger und Rouven Ratzek mit 0:2 in Führung. Meriton Sulejmani in der 21. und Marcel Martens per Kopf in der 38. Minute glichen verdient aus. Doch Emin Yilmaz nutzte noch vor der Pause ein Geschenk zum 2:3 Halbzeitstand (41.)

In der 57. Minute verwandelte Jonas Lacher einen zweifelhaften Elfmeter zum 2:4. Nach vielen vergebenen Chancen gelang Leon Kempf in der 70. Minute endlich der Anschlusstreffer, doch zu mehr reichte es nicht mehr.

 

Bildschirmfoto 2022 09 11 um 19.19.07
 Bildschirmfoto 2022 09 04 um 19.37.06
Spielbericht B-Klasse Mannheim Sc08 Reilingen 2 ./. FC Hochstätt Türkspor 2
Aufgrund einer engagierten Leistung feierte Reilingen2 seinen 1.Saisonsieg. 
In der 25.Minute brachte Gästespieler Dayan einen Freistoß sehenswert im Reilinger Tor unter. Im direkten Gegenzug  glich Fabian Schmitt aus, er traf aus 14 Metern ins kurze Eck.
 
In der 2.Halbzeit machte sich die Einwechslung von Routinier Florian Laier bezahlt, er traf nach 48 Minuten zur Reilinger Führung. Als sich Leon Kempf gegen mehrere Gegenspieler durchtankte und zum 3:1 abschloss, wähnten sich die Reilinger schon auf der Siegerstraße. Nach einem Doppelschlag in der 73.Minute, allerdings aus Abseitsposition, und in der 76.Minute durch Görgülü und Kirmen stand es plötzlich 3:3.
 
Mit einer schönen Kopfballverlängerung nach einem Freistoß aus dem Halbfeld brachte erneut Laier sein Team erneut in Front.  Als dann Christopher Dürr seine kämpferische Leistung mit dem 5:3 krönte, war der 1.Saisoansieg perfekt.
 
KPB 
A-Klasse am 04.09.2022  
SC08 Reilingen : SpvGG Ketsch II
Das Spiel begann so richtig erst, als der kurzfristig reaktivierte und in der Halbzeit eingewechselte Patrick Rittmaier, sich in der 50. Spielminute im Mittelfeld das Leder schnappte , durch die gegnerischen Reihen spazierte und mit einem Schlenzer zum 1:0 abschloss.
Ketsch antwortete zwei Minuten später mit einem Kopfball von Gundelsweiler an den Pfosten. Besser machte es der Gästespieler Schmetzer, als er aus halblinker Position in der 65. Minute den Ausgleich erzielte. 
Spielmacher Dod Shtufi war es vorbehalten, mit einem satten  Schuss aus 15 Metern, nach zu kurzer Abwehr, die Reilinger wieder in Front zu bringen. Ketsch versuchte sich aufzubäumen, nennenswerte Chancen waren aber Mangelware. Man scheiterte immer wieder an der stabilen Reilinger Abwehr. 
Als der eingewechselte Bully Krubally in der 85. Minute Patrick Rittmaier auf die Reise schickte, krönte der „Aushilfsspieler“ seine engagierte Leistung mit einem Solo zum 3:1 Endstand.
Der SC 08 kann insbesondere auf der gezeigten Defensivleistung   aufbauen und hat einen hervorragenden Saisonstart hingelegt.
 
KPB 
 
Bildschirmfoto 2022 08 21 um 210554
 

SC 08 gewinnt Eröffnungsspiel

Das Duell Absteiger gegen Aufsteiger in der beide Mannschaften neuen Spielklasse entschied der SC 08 Reilingen in der heimischen TOP FIT Arena gegen MFC 08 Lindenhof 2 mit 4:2 (2:1) für sich. Das Team von Reilingens Coach Ralf Bächtel zeigte dabei eine engagierte Leistung und ging verdientermaßen als Sieger vom Platz.

 

Die Heimmannschaft nahm sofort das Heft in der Hand und belohnte sich bereits in der 4. Minute mit dem 1:0, als Patrick Kuderer eine weite Flanke über die Linie zum 1:0 drücken konnte. Patrice Bächtel hätte in der 19. und 22. Minute das Ergebnis ausbauen können, scheiterte aber zuerst an der Latte und zielte danach nur knapp neben den Pfosten. Doch fünf Minuten später war es soweit, als erneut Kuderer nach schönem Spielzug die Flanke von Fabian Smolka zum 2:0 vollendete. In der 41. Minute warteten die Reilinger Fans nach einem Foul im Strafraum vergebens auf den Elfmeterpfiff. Stattdessen erzielten die Gäste zwei Minuten später durch Bennyamin Zimmer den Anschlusstreffer zum 2:1 Halbzeitstand.

 

Nach 50 Minuten erlief sich Pascal Schneider einen weiten Ball von Robin Krauth und bediente mustergültig von der Grundlinie Patrice Bächtel, der  keine Mühe hatte das 3:1 zu erzielen.  Doch die Gäste kamen zurück und nutzten in der 58. Minute durch Zimmer einen Abstimmungsfehler in Reilingens Abwehr zum 3:2. Doch drei Minuten stellten die Platzherren den alten Abstand wieder her, als der eingewechselte Christian Heck mit seinem Schuss den Pfosten traf, verwandelte Bächtel den Abpraller zum 4:2. Dod Shtufi fand bei einem Elfmeter in Gästekeeper Karl Geiser seinen Meister (82.). Zuvor war der ebenfalls eingewechselte Bully Krubally im Strafraum gefällt worden. So blieb es beim leistungsgerechten 4:2 Sieg.

 

 

SC 08 1b ohne Chance 

Die zweite Vertretung des SC 08 Reilingen hatte gegen die starken Gäste der Spvgg 07 Mannheim keine Chance und verloren in der TOP FIT Arena mit 0:4 (0:2). Die von Neu-Trainer Christian Heck gut eingestellten Reilinger mussten die Überlegenheit der Gäste anerkennen, die nach einem Doppelschlag in der 26. Minute durch  Fabian Wessolly und drei Minuten später durch den frei durchstartenden Kevin Brandt zwei Tore im ersten Durchgang erzielen konnten.

Wesentlich besser waren die Reilinger im zweiten Durchgang im Spiel, konnten aber weitere Tore durch Pavel Dulbas in der 63. Minute und Garry Cooman in der 76. Minute nicht verhindern. Trotz der 0:4 Niederlage kann das Team auf der in der zweiten Halbzeit gezeigten Leistung aufbauen.

 

 

 

 

Sie haben keine Rechte um Kommentare einzutragen

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.